Kontakt zu Uns.

Wir bieten Beratung und Information für Stimmen hörende Menschen sowie deren Freunde und Helfer an.

E-Mail: stimmenhoeren@gmx.de

Büro in Berlin-Neukölln Tel.: +49 30 78 71 80 68 FAX: +49 30 68 97 28 41
Regina Weis in Brandenburg: +49 3376 59 49 872
Karin Römer in Neustadt an der Weinstrasse +49 6321 18 74 40

Bitte auf den AB sprechen, die Beraterin ruft zurück.

Bitte vereinbaren Sie für eine persönliche Beratung in unserem Büro einen Termin.

Beratung & Büro in Berlin-Neukölln
persönlich oder telefonisch
Freitag von 12:00 – 14:00 Uhr

Netzwerk Stimmenhören e.V.
Schudomastraße 3
12055 Berlin-Neukölln

*+* Schnelle Hilfe *+*

  • Vielleicht hilft es dir zu wissen: Die Stimmen können dir nichts tun, sie können nichts, außer reden…
  • zu wissen, dass du nur dein Inneres hörst auch wenn es fremd klingt…
  • Mit jemandem darüber zu sprechen, der dir sehr nahe steht, ist meist sehr entlastend…
  • Weniger rauchen und weniger Koffein und Teein kann auch schon helfen…
  • Wenn die Stimmen negativ sind und nerven, vereinbare mit ihnen Zeiten, wenn sie mit dir sprechen dürfen. Wenn es einmal gerade nicht passt, kannst du sie auch weg schicken und darum bitten, später wieder zu kommen…
  • Sollte das erfolglos bleiben, bleibt die Konzentration auf irgendetwas im Leben… suche nach etwas, das DIR gefällt und beschäftige dich damit – dabei treten die Stimmen in den Hintergrund !
  • Der Ausweg zu den Psychopharmaka zu greifen, um deine Erfahrungen zu mildern, sollte echt der letzte sein, denn nicht bei allen werden die Stimmen so erträglicher oder verschwinden ganz…
  • Viele Stimmenhörer haben es gelernt, mit ihren Stimmen umzugehen und sie z.B. zu rufen oder wegzuschicken wenn sie es wollen…
  • Andere reden mit ihren Stimmen, und wieder andere ignorieren sie und lenken sich ab, einfach weil die sowieso immer nur dasselbe sagen…

6 Gedanken zu „Kontakt zu Uns.“

  1. Meine Stimmen Nerven mich heute besonders stark… Ich höre nun seit 2016 die Stimmen und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Manchmal sind sie positiv und sogar ganz weg, aber meistens sehr negativ und belastend.

    1. Beobachte die Stellen wo die weg sind (wenn Du mal etwas neues machst -k.A.w. irgendwas beruhigendes) – und wenn die Stimme(n) besonders negativ sind (wzBeispielsweise: nach dem Rauchen , Kaffee oder sonstiges Stirnrunzelndes) … einfach mal sich selbst Beobachten…

  2. Lieber Daniel, die erste Seite gefällt mir, außer, dass mein Name immer noch falsch geschrieben dasteht: Regina Weiß nein, das ist falsch. Regina Weis mit einem „s“ wäre richtig. Ich bitte um den richtigen Eintrag. Mit freundlichem Gruß und Wiedersehen am Donnerstag, Regina

  3. Meine Mutter hoert seit 5 Jahren stimmen und ich als Sohn bekomme es oefters mit weil Sie mit mir darueber redet und erzaehlt.

    Ich suche seit langem schon einen Loesung ist aber sehr sehr schwierig und abends drinkt Sie hatl statt 2 Glaesser Wein 3 Glaeser Wein.

    Sie ist irendwie verzweifelt weil es boesse Woerter auch manchmal vorkommen ..

    Wer kann uns da weiterhelfen?

  4. hallo
    suche stimmerhörergruppe raum köln. meine tochter hört stimmen und die hochdosierten neuroleptika sind wirkungslos dagegen. wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Tatjani

  5. Ich halte meine Stimmen immer für wahr.Es geht immer wieder trotzdem.Es reden die Stimmen und nicht meine Mitmenschen.Sie haben für mich telepathische Fähigkeiten.Meine Stimmen machen mir Angst..Ich mache durchs Stimmenhören Erfahrungen.Aber sie sind nicht richtig und sinnvoll.Ich will sie nicht wissen.Es andere Gedanken,die richtig sind.Woher kommt die Phantasie/die Intelligenz der Stimmen?Das Gehirn überfordert mein Wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.